In English: us

Reims 2012

Clovisbapteme

Die Erfolgsausstellung aus St. Dizier ist weitergegangen und wurde im
Rahmen der neuen Ausstellung „Reims – Capitale Mérovingienne“ in das
alterwürdige Musée Historique Saint – Remi übernommen.
Das Museum St. Remi befindet sich direkt neben der Basilika St. Remi in
Reims, dem Ort der Taufe Chlodwigs.

Basilika St.Rémi   Musée St. Remi

Die folgenden Bilder zeigen die Innenräume und die offizielle
Ausstellungseröffnung.
Archäologin Marie – Cecile Truc, die Ausgräberin von St. Dizier,
präsentiert die rekonstruierten Personen/ Grabfunde vor interessiertem
Publikum.

Reims capitale mérowingienne   Reims

Anlässlich der Ausstellungseröffnung, sowie der auch in Frankreich
stattfindenden „Langen Nächte der Museen“ gab es einen Auftritt unserer
Gruppe im historischen Innenhof des Museums.
Arian Ziliox präsentierte dort zu Pferd die neu überarbeitete
Ausstattung des Fürstengrabes 1782 von Krefeld – Gellep.
Dieses Fürstengrab, eines der reichsten überhaupt, repräsentiert einen
fränkischen Adligen, der um 520/30 starb und durchaus dem näheren Umfeld
Chlodwigs angehört haben kann. Vielleicht war er als einer der 3000
fränkischen Krieger vor Ort, als Chlodwig von Bischof Remigius (entweder
496/98 oder 507) in Reims offiziell getauft wurde.

Les rendez-vous   Les Francs campent
Auftritt Reims